Chronologie

Hier lesen Sie die Geschichte unseres Museums in chronologischer Folge.

1990 Das Jahr der Gründung

Februar

Der vorgesehene Abbruch des Hauses Smal Joed 5 wird von
der Gemeinde Hinte verschoben.

August

Interessentenversammlung in Suurhusen bekundet die Absicht,
einen Verein zum Erhalt des Hauses zu gründen.

Oktober

Gründung des Vereins „Geschichtswerkstatt Landarbeiterhaus Suurhusen e.V.“

1991 Kauf des Hauses

Februar

Kauf des Hauses und Grundstücks für 1,00 DM von der Gemeinde Hinte.

Sommer

Bewilligung öffentlicher Mittel, z. B.: Amt für Agrarstruktur, Gemeinde Hinte,
Landkreis Aurich, Toto-Lotto, Ostfriesische Landschaft.

Herbst

Beginn der Arbeiten am Haus und der Ausarbeitung der Museumskonzeption.

November

1. Benefiz-Konzert in der Alten Kirche
mit Jan Cornelius, dem gemischten Chor Suurhusen, Folkloq und der LAK Krummhörn.

1992 Wiederaufbau des Hauses

März

Mitgliedschaft in der Arbeitsgemeinschaft Museen und Sammlungen.

November

2. Benefiz-Konzert in der Alten Kirche
mit dem Emder Shanty-Chor, der Big-Band des JAG und Werner Tschuschke.

Herbst

Beginn der Arbeiten am Haus und der Ausarbeitung der Museumskonzeption.

1993 Drittes Benefiz-Konzert

Sommer/Herbst

Verhandlungen über die Aufnahme in den Museumsverbund Ostfriesland.

November

3. Benefiz-Konzert in der Alten Kirche
mit Ewald Christoffers, dem Constantia-Chor und der Blechbläsergruppe
der LAK Krummhörn.

1994 Mitglied im Museumsverbund Ostfriesland

März

Mitgliedschaft im Museumsverbund Ostfriesland.

November

4. Benefiz-Konzert in der Alten Kirche
mit Rudolf Poppinga, dem gemischten Chor Suurhusen,
dem Querflötenensemble der Musikschule Emden und den Emder Handörglern,
Moderation Jürgen Hoogstraat.

1995 Als die Friesen Preußen waren

Frühjahr

Vorbereitungen für die erste Ausstellung:
„Alerk Janssen / Remmer Iben –Landarbeiterleben in der Marsch“.

Teilnahme an der Gemeinschaftsausstellung „Als die Friesen Preußen waren“.

1996 Einrichten des Museums

Februar

Beschäftigung von Frau Barbara Töpper als wissenschaftliche Mitarbeiterin.

Frühjahr/Sommer

Einrichtung des Museums.

Erarbeitung Heft Nr. 1 „Landarbeiterleben in der Marsch“ und
Heft Nr. 2 „Spurensuche eines Dorfes in der Marsch“.

Realisierung des Videofilms: Alerk Janssen „Du büst Arbeider - un blivst Arbeider“.

November

5. Benefiz-Konzert in der Alten Kirche
mit dem Posaunenchor der Johanniskirche Emden, dem Chor „Neue Töne“, Aurich
und dem Trio International, Emden.

1997 Eröffnung des Museums

Mai

Eröffnung des Museums am 4. Mai,
mit der Ausstellung „Spurensuche eines Dorfes in der Marsch“,
als Mitglied des Museumsverbundes Ostfriesland.

Herbst

1. Ausstellung „Landarbeiterleben in der Marsch“.

1998 Neuer Archiv- und Schulungsraum

November

6. Benefiz-Konzert in der Alten Kirche
mit dem Akkordeon-Duo Bechmann-Gerking,
dem Blockflöten-Duo Claudia Thül/Roland Riese
und dem Gospel-Chor Singin‘ People aus Hinte.

Sommer

Umbau des Toilettengebäudes der alten Schule zum Archiv- und Schulungsraum.

1999 Arbeiten im Archiv

Das Jahr 1999 war geprägt durch Arbeiten am und im Archiv.
Dokumente und Fotos wurden inventarisiert und archiviert,
eine kleine Bibliothek aufgebaut und die ersten Objekte sind
fotografiert worden.

2000 "10 Jahre Geschichtswerkstatt"

Sommer

Aktionstage Kinderspiele.

10 Jahre Geschichtswerkstatt mit einem Live-Auftritt der Gruppe Laway.

Herbst

Erarbeitung Heft Nr. 3 „Van Eeten un Drinken“.

2001 Ausstellung "Van Eeten un Drinken"

Mai

2. Ausstellung „Van Eeten un Drinken“.

November

Eröffnung des Archiv- und Schulungsraums.

Saisonal

Aktionstage mit Schülern der Grundschule Loppersum,
Kochen am offenen Feuer, Kartoffeln pflanzen.

20002 Kindheit auf dem Lande

Ganzjährig

Erarbeitung des Ausstellungskonzeptes „Kindheit auf dem Lande“.

Saisonal

Aktionstage mit Schülern der Grundschule Loppersum,
Kochen am offenen Feuer, Kartoffeln pflanzen.

2003 "Van Pütjepack bit Lei"

Mai

3. Ausstellung „Van Püttjepack bit Lei“.

Aktionstag Kinderspiele.

 


Schiefertafel

 

Saisonal

Aktionstage mit Schülern der Grundschule Loppersum,
Kochen am offenen Feuer, Kartoffeln pflanzen.

2004 "Tüsken Lei un Stiekels"

Mai

4. Ausstellung „Tüsken Lei un Stiekels“.

Sommer

Aktionstag mit Ulfert Hoogstraat.

2005 Herausgabe Themenheft Nr. 4

Mai

5. Ausstellung „Lüttje Knecht un Lüttje Maid“.

Juli

Herausgabe Heft Nr. 4 „Als Landarbeiterkind in Woltzeten“.

2006 Ausstellung "Landarbeiterfrauen!

Mai

6. Ausstellung
„Landarbeiterfrauen - Arbeit, Arbeit, Arbeit für Familie, Haus und Feld“.

Juli

Aktionstag mit Hinderka Helmers und Wiebke Reints.

Oktober

„Toornmantje“, Veranstaltung mit Gitta und Udo Franken.

2007 - 10 Jahre Ausstellungen

Mai

7. Ausstellung „Wi all tosamen in uns Loog“.

Sonderausstellung „Tuffels - Geschichte, Gerichte, Gedichte“.

Juli

Ernte mit Schülern der Grundschule Loppersum.

10 Jahre Ausstellungen – Es gab Kartoffeltorte!

September

Essen über offenem Feuer „Ruug Tuffels mit Stipp“.

2007 "Lecker Tuffels“
 
Sonderausstellung zur Kartoffel

Geschichte - Anbau und Ernte - Kooperation mit der GS Loppersum
 

Ausgestellt werden Sortimente alter Sorten aus Ostfriesland und der „Kartoffelweg“ als historische Entwicklung und der Bedeutung der Kartoffel als Hauptnahrungsmittel für die Landarbeiterfamilien.

Dazu sind im Hausgarten verschiedenen historischen Sorten gepflanzt ...

Unterstützt mit Informationen und Saatgut von Herrn Gerhard Herlyn aus Grimersum.

 
2008 Das Fernsehen kommt ...

Januar

Fernsehkoch Rainer Sass zu Besuch im Museum.

Mai

8. Ausstellung „Durchblick zum Anblick“ mit dem Martin-Faber-Kreis, Emden.

Juni

Spende eines Kleides von Ettje Schmid.

Juli

Lesung mit Dr. Hans-Hermann Briese.

September

Schüler der Grundschule Loppersum skizzieren das Leben der Landarbeiterfamilien.

2009 Schüler streichen "Omas Küche"!

März

Das Landarbeiterhaus bekommt ein neues Dach …

Mai

9. Ausstellung „Stein auf Stein“.

Juni

Besuch von der Kita Suurhusen.

September

Lesung mit Werner Nörtker.

Schüler der Grundschule Loppersum: „Wir streichen Omas Küche!“.

2010 10. Ausstellung "Schein und Sein"

Mai

10. Ausstellung, das Thema: „Schein und Sein“.

August

Schüler der Grundschule Loppersum: Ernte von Kartoffeln und Bohnen.

2011 „Leben früher - bi uns tohuus“

Februar/März

Grundschule Loppersum: „ Wie lebten die Menschen im Landarbeiterhaus?“.

Mai

11. Ausstellung „ Leben früher - bi uns tohuus“.

Herausgabe Heft Nr. 5 „Schulheft“ Berichte der Projektwoche.

August/September

Grundschule Loppersum: Erntezeit im Landarbeitergarten.

Oktober

Aktion „Spinnen und Spielen“.

2012 Spinnen im Museum

Mai

12. Ausstellung „Van veer bit söven“ - Tagesablauf einer Landarbeiterfamilie.

Sonderausstellung: „Es geschah aus bitterer Not“, Streikgeschichte 1920 -1923.

Juni

Spinnen - Ein Kurzlehrgang im Museum.

September

Grundschule Loppersum: Erntezeit im Landarbeitergarten.

Oktober

Vortrag Gerhard Herlyn: „Lecker Tuffels is’t halv Eeten“.
Kartoffelsuppe, gekocht von Hannelore Hinrichs und
„Anrtkönigin“ vorgetragen von Werner Nörtker.

2013 Partnerschaft mit der BBS I in Emden

Mai

13. Ausstellung: „Wi arbeiden uns arm“ Landarbeiterstreik 1923.

September

Teilnahme an der Bildungsmesse in Aurich.

Oktober

Lesung mit Werner Nörtker.

November

Vorbereitung der Partnerschaft mit der BBS I in Emden.

2014 - 13. Ausstellung: „Wi arbeiden uns arm“

April

Herausgabe von Heft Nr. 6 „Wi arbeiden uns arm“.

Mai

13. Ausstellung: „Wi arbeiden uns arm“ Landarbeiterstreik 1923.

Juni

Auftaktveranstaltung zur Ausstellung mit der BBS I.

Juli

Grundschule Loppersum: Erntezeit im Landarbeitergarten.

August

Iris Diekena erzählt …

Oktober

Spinnen im Museum.

Dr. Hans-Hermann Briese liest und erzählt.

Anni Memenga erzählt …

Dezember

Neue Geschichte des Landarbeiterhauses.

2015 Gemeinschaftsausstellung mit der BBS I Emden

Februar

Grundschule Loppersum: Waffeln backen mit Traute und Erwin Wenzel.

Mai

15. Ausstellung „Olldag in’t Dörp - güstern un vandaag“.

Gemeinschaftsausstellung mit den Geschichtskursen der BBS I Emden.

Juni

Auftaktveranstaltung mit der BBS I Emden und dem Theaterstück „Zeitreise“.

Juli

Dr. Hans-Hermann Briese liest…

Spinnen im Museum.

August

Iris Diekena erzählt.

September

Tini Peters trägt vor.

Oktober

Veranstaltung mit Ulfert Hoogstraat und Fentje Mudder „Oostfreeske Namiddag“.

Görtsopp im Museum.

November

Erich Berg erzählt.

2016 Themenheft Nr. 7 „Kooplü in’t Dörp“

April

Grundschule Loppersum: Pflanzen im Landarbeitergarten.

Herausgabe von Heft Nr. 7 „Kooplü in’t Dörp“.

Mai

Grundschule Loppersum: Projektwoche „Kinderalltag auf dem Dorf“.

16. Ausstellung „ Kinnertied - stuur un ok mal mooi“.

Erich Berg erzählt ...

Juni

Fentje und Jan Mudder singen und erzählen.

2017 "Unnerwegens"

Mai

Gemeinschaftsausstellung „Unnerwegens“ im Museumsverbund Ostfriesland.

Juni

Kindergartenkinder besuchen das Landarbeiterhaus.