Haus

Das Haus besteht aus einer rund 20 m² großen Kammer mit offener Feuerstelle, zwei Schlafbutzen sowie einer kleinen Speisekammer und einem Kriechkeller für die Vorratshaltung.
Um 1900 lebten dort zwei Erwachsene und bis zu sechs Kinder. Im rund 10 m² großen Stallbereich wurden in der Regel ein Schwein und ein Schaf gehalten. Außerdem befinden sich in diesem Bereich der Spülstein und die Regenbacke. Auf der anderen Seite ist das Plumpsklo.
Der Dachboden des Hauses dient der Lagerung von Torf als Brennstoff, von Stroh und Getreide sowie von Arbeitsgeräten und Kleiderkisten.